Sauberer Strom aus Windkraft

 


Inhaltsübersicht:
1. Analyse von Standorten für die Erstellung von Windparks
2. Die Projektierung
3. Projektrealisierung
4. Betriebsführung


1. Analyse von Standorten für die Erstellung von Windparks

Die Akquisition neuer Flächen für Windenergieanlagen, sowie die vertragliche Sicherung und Projektierung bis zum Eingang der Genehmigungen gehört bei der Axma Gruppe mit zu den wichtigsten Aufgaben auf dem Weg zur Realisierung eines Vorhabens. Ein enger Kontakt zu den Grundstückseigentümern, den beteiligten Behörden und Organisationen vor Ort ist unerlässlich.

 

Wir sind bundesweit immer auf der Suche nach geeigneten Flächen.


2. Die Projektierung

Die Planung und Umsetzung von Windparks ist sehr zeitintensiv. Am Anfang steht die Standortanalyse.

 

Wie sind die Windverhältnisse vor Ort?

 

Entsprechen die Abstände zu Wohnhäusern und Verkehrswegen den Vorgaben des Bundeslandes?

 

Leben im Planungsgebiet möglicherweise geschützte Arten oder ist es Rast- und Brutgebiet von Zugvögeln?

 

Landschafts- und Naturschutzinteressen sind ebenso in die Vorüberlegungen einzubeziehen, wie die Frage nach Zufahrtswegen und den Optionen für den Netzanschluss. Nur wenn alle Randbedingungen stimmen, beginnt bei Axma Gruppe die Umsetzung.

 

Vom Einleiten des Genehmigungsverfahrens und dem Erstellen der erforderlichen Gutachten bis zu der Auswahl eines geeigneten Anlagentyps.

 

Bei alledem darf die Kommunikation mit den Grundstückseigentümern, dem späteren Betreiber(in), Bürgern, Politikern und Genehmigungsbehörden in den Anrainergemeinden nicht zu kurz kommen.

 

Grundstückseigentümer brauchen Ansprechpartner, um Sorgen und Interessen zu äußern. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wird bei großen Windparks bis zur endgültigen Fertigstellung bzw. Inbetriebnahme eine Niederlassung der Axma Gruppe vor Ort eingerichtet.

 

Bei der Planung und Ertragsanalyse von Windparks wird spezielle Software für die Ertragsprognose und für die Bestimmung der optimalen Verteilung der Windenergieanlagen innerhalb eines Windparks eingesetzt.

 

Weitere Schritte bei der Projektentwicklung sind die Abschätzung von Geräuschemissionen, die Visualisierung der Einpassung der Anlagen in das Landschaftsbild und die Bestimmung störender Schattenwürfe.


3. Projektrealisierung

Die Realisierung von Windkraftprojekten erfordert

 

Der Bau bzw. die Realisierung der Windkraftprojekte wird von fachkundigen Generalunternehmen ausgeführt. Für die finanzielle Umsetzung der Windparks kann die Axma Gruppe auf finanzstarke Investoren zurück greifen. So steht der Investor und langfristige Betreiber der projektierten Windparks häufig schon von Anfang an fest. Dies bietet den Grundstückseigentümern sehr viel Sicherheit.


4. Betriebsführung

Die Betriebsführung wird in zwei Bereiche eingeteilt:

 

Kaufmännische Betriebsführung

 

Technische Betriebsführung